Allegion

Wegweisende Marke:
German Brand Award 2016 für SimonsVoss.

SimonsVoss, führender Hersteller von elektronischen Schließsystemen und ein Unternehmen von Allegion plc, ist Gewinner des German Brand Award 2016. Damit zeichnet der renommierte Rat für Formgebung die „herausragende Markenführung“ des Spezialisten für digitale Schließsysteme aus. In der Kategorie Building & Elements der Wettbewerbsklasse „Industry Excellence in Branding“ ist SimonsVoss damit als „beste Produkt- und Unternehmensmarke“ der Branche prämiert worden. Die Preisverleihung fand  am 16. Juni 2016 im Rahmen einer Gala-Veranstaltung in Berlin statt.

„Für SimonsVoss sind Markenführung und Design schon immer untrennbar miteinander verbunden“, so Nicole Huffer,  Leitung Marketing Communications bei SimonsVoss. „Mit unseren digitalen Schließsystemen haben wir nicht nur technologische Pionierarbeit geleistet. Unser Anliegen war es auch immer, mit benutzerfreundlichen und gut gestalteten Schließsystemen die Vision einer schlüssellosen Welt zu realisieren. Um das zu erreichen, haben wir ansprechendes Produktdesign und Einfachheit der Bedienung unserer digitalen Schließsysteme als Kernbestand der Marke SimonsVoss etabliert. Deshalb freuen wir uns ganz besonders über die Anerkennung durch den German Brand Award 2016“.   

 

Wegweisende Marken und Markenmacher
Der German Brand Award wird jährlich vergeben.  Mit dieser Auszeichnung für erfolgreiche Markenführung sollen wegeweisende Marken und Markenmacher entdeckt, präsentiert und prämiert werden. Der Award wird in drei Wettbewerbsklassen vergeben: „Excellence in Branding“, „Industry Excellence in Branding“ sowie „Excellence in Brand Strategy, Management and Creation“. Teilnehmen können ausschließlich Unternehmen, die durch das German Brand Institute, seine Markenscouts und Expertengremien für den German Brand Award 2016 nominiert wurden.

 

Zur Jury des German Brand Awards zählen unter anderem der ihr vorsitzende Andrej Kupetz (Hauptgeschäftsführer des Rats für Formgebung), Prof. Dr. Tobias Kollmann (Prof. für E-Business und E-Entrepreneurship an der Universität Duisburg-Essen, Prof. Mike Richter (Prof. für Strategie und Planung von Gestaltungsprozessen, Hochschule Darmstadt) und Prof. Dr. Simone Roth (Prof. für internationales Marketing, Hamburg). 

 

Der Rat für Formgebung
Der Rat für Formgebung versteht sich als Repräsentant des internationalen Design- und Markengeschehens in Deutschland und unterstützt die Wirtschaft in allen Design- und Markenfragen. Seit mehr al 60 Jahren ist er die zentrale Institution für eine disziplinübergreifende Designvermittlung in Deutschland. 1953 auf Initiative des Deutschen Bundestags ins Leben gerufen und von der deutschen Industrie gestiftet, ist er seither ein nachhaltiger Förderer herausragender Gestaltung. Mit Kongressen, Konferenzen und Seminaren sowie als Ausrichter diverser Wettbewerbe hat sich der Rat für Formgebung über die Jahrzehnte als international agierendes Kompetenzzentrum für Design etabliert.

 

    

Allegion